BIV





< Neuer Imagefilm "Der coolste Job der Welt"

Strahlende Sieger beim Bundesleistungswettbewerb


So sehen glückliche Sieger aus: Philipp Schumann (Mitte), Hannes Eckert (links) und Nick Kretschmer (rechts), (Abb. © BIV)

Die Chillventa 2022 war Austragungsort für den diesjährigen Bundesleistungswettbewerb, wo sich die besten Mechatroniker für Kältetechnik aus ihrem jeweiligen Bundesland trafen. Von den zehn Teilnehmern hat sich am Ende Philipp Schumann aus Sachsen durchgesetzt.

Mitten in Halle 9 konnte man drei Tage lang auf der Chillventa in Nürnberg beobachten, wie zehn fleißige junge Menschen, die erst vor kurzem ihre Gesellenprüfung erfolgreich und mit besten Ergebnissen bestanden haben, an ihren Werkbänken u.a. Kupferrohre bogen und verlöteten oder Mess- und Steuereinheiten verbauten und einstellten, so dass am Ende idealerweise eine funktionstüchtige Rolled-Ice-Maschine entstand, die für den Verzehr von Speiseeis geeignet sein sollte.

Keine leichte Aufgabe angesichts des allgemeinen Messetrubels, aber so konnten sich viele Zuschauer ein Bild von den eindrucksvollen Leistungen der Wettbewerber machen, die auf einer anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen dreieinhalbjährigen Ausbildung beruht.

Am Ende haben die fünf engagierten Prüfer Bodo Ahlers, Robert Hess, David Kretschmer, Torsten March und Oliver Sandner die Prüfungsstücke bewertet und konnten am Ende einen Sieger küren, der in diesem Jahr aus Sachsen stammt: Philipp Schumann von der Firma Rochhausen. Ebenfalls auf das Podest haben es als die zweit- und drittplazierten Hannes Eckert aus Baden-Württemberg und Nick Kretschmer aus Hessen geschafft.

Der vom Bundesinnungsverband (BIV) vorbereitete und durchgeführte Wettbewerb hatte neben den fünf Prüfern viele weitere fleißige Helferinnen und Helfer aus den Innungen sowie zahlreiche unterstützende Firmen, die z.B. Material zur Verfügung gestellt haben. Eine Teamleistung mit viel Herzblut, für die allen Beteiligten herzlich zu danken ist.




© Bundesinnungsverband des deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks BIV