< Bundesleistungswettbewerb 2019

Newsletter No 89


ZDF Umweltdoku rückt Bedeutung von Kühlung für den Klimaschutz in den Fokus

Sendetermin: Sonntag, 1. Dezember 2019 um 16:30 Uhr im ZDF

Kältetechnik ist aus unserer heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Ohne sie würde die Welt in wenigen Stunden zusammenbrechen. Und doch nehmen wir sie kaum wahr. Allerdings kann die Klimadebatte nicht ohne das Thema Kühlung geführt werden. 120 Millionen Kältemaschinen stehen allein in Deutschland, davon 3 Millionen in der Industrie. Die Kältetechnik frisst 16% der gesamten Elektroenergie. Wie lässt sich das klimaschutzrelevant ändern, um den CO2-Zielen näherzukommen? Darum geht es in diesem Film.



In der Dokumentatiom wird anhand einer Familie geschildert, welch große Bedeutung das Thema Kühlung in unserem Alltag hat. Denn ohne Kühlung kommt auch die Lebensmittelversorgung ins Stocken.

Darüber hinaus zeigt der Film neue Wege auf: Moderne, intelligent geplante Kälteanlagen können den Stromverbrauch und damit die CO2-Belastung maßgeblich verringern. Mit Wasser, dem natürlichsten aller Kältemittel, werden alternative Wege der Kältetechnik beschritten - energieeffizient und mit sehr geringem CO2-footprint. Und wenn die Ölquellen in Zukunft versiegen, wird selbst die Wärmeerzeugung nicht ohne Kältemaschinen auskommen.

Sollten Sie den Sendetermin verpasst haben, steht der Beitrag danach online in der ZDF Mediathek zur Verfügung.

Hinweise zum Datenschutz

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die den Schutz der persönlichen Daten neu regelt. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Angaben zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie Informationen zu ihren Rechten und Pflichten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung ...