Newsletter No 73

Datum: 14.03.2019

BIV spricht mit dem BMWi über die Kältemittelproblematik

Bereits im Herbst 2018 hatte der BIV gemeinsam mit dem ZDH einen Gesprächstermin im BMWi angeregt, um die aktuellen Auswirkungen der F-Gase-Verordnung und insbesondere die damit einhergehende Kältemittelprobelmatik zu diskutieren.

Am 6. März hat dieses Gespräch schließlich stattgefunden.

Neben MinDirig Dr. Lochte und zwei weiteren Vertretern des BMWi sowie zwei Mitarbeitern aus der Abteilung Umwelt und Energie des ZDH nahmen der Bundesinnungsmeister Heribert Baumeister, der stellvertretende Bundesinnungsmeister Frank Heuberger und Peter Bachmann aus der Geschäftsstelle teil. In der konstruktiven Unterredung konnte der BIV-Vorstand aus seiner Sicht die aus der Kältemittelquotierung resultierenden Engpässe bei der Versorgung, des illegalen Handels und Schmuggels mit Kältemitteln sowie die dringende Notwendigkeit von Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter vorbringen.

Seitens des ZDH hob man besonders auf die Preisentwicklung ab, die für einige kleine und mittelständische Betreiber (wie z.B. Bäcker, Metzger, …) teilweise existenzbedrohend wird. BMWI zeigte sich grundsätzlich sehr gut informiert. Dennoch waren einige Fakten nicht bekannt, die bei dieser Gelegenheit noch diskutiert wurden.

Es wurde vereinbart, dass der BIV weitere Unterlagen zusammenstellt und ebenso der ZDH aus den anderen Verbänden, insbesondere den Lebensmittelhandwerken, Informationen zusammenträgt. Danach soll ein weiteres Treffen gegebenenfalls gemeinsam mit dem BMU stattfinden.

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik jetzt auch in elektronischer Form

Auf vielfachen Wunsch liegt das beliebte Nachschlagewerk "Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik" jetzt auch als Online-Version vor.

Aus dem Inhalt:

  • Adressverzeichnis Kälte- und Klimafachfirmen
  • Informationen zur Aus- und Weiterbildung, alle Kontakte zu den Bildungseinrichtungen
  • Sachverständigenverzeichnis
  • Warengruppenverzeichnis der Kälte- und Klimatechnik
  • Lieferanten- und Herstellerverzeichnis
  • Technischer Teil

Selbstverständlich können Sie das Branchenbuch auch nach wie vor in gedruckter Form über unsere Geschäftsstelle erwerben.

März-Highlights im MeinAuto Vorteilsclub

Mit dem MeinAuto Vorteilsclub hat der BIV einen neuen Kooperationspartner für den Neuwagenkauf zu Sonderkonditionen gewinnen können.

Über den Vorteilsclub, der über Ihren BIV-Mitgliedsbereich zugänglich ist, können BIV-Mitglieder und deren Mitarbeiter jetzt Neuwagen fast aller Marken mit Nachlässen von bis zu 40% über deutsche Autohäuser beziehen.

Hier finden Sie die speziellen Angebote im März ...

Im BIV-Newsletter No 25 hatten wir Ihnen die Zusammenarbeit mit dem Vorteilsclub vorgestellt.

Internationale Handwerksmesse 2019 – Ist das noch Handwerk? Die Tradition als Basis. Die Zukunft als Vorbild.

Zum 71. Mal hat am Mittwoch die Internationale Handwerksmesse (IHM) in München ihre Tore geöffnet. Bereits die Eröffnungsveranstaltung stand ganz im Zeichen der diesjährigen Messeleitfrage „Ist das noch Handwerk?“ mit dem Untertitel „Die Tradition als Basis. Die Zukunft als Vorbild.“

Rund 1000 Aussteller aus über 60 Gewerken zeigen auf der IHM, wie das Handwerk mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und Prozessen auf die Herausforderungen der gegenwärtigen Umbrüche und der Digitalisierung reagiert. Dabei wird deutlich, dass Zukunft basierend auf traditionellem Können bereits Gegenwart im Handwerk und dort längst angekommen ist (Quelle: ZDH).

Lesen Sie hier das ZDH-aktuell 09/2019 zum Thema ...

Neues aus dem Normenwerk

VDI 2081 Blatt 1:2019-03
Raumlufttechnik - Geräuscherzeugung und Lärmminderung

Die in deutsch-englischer Fassung erschiene Richtlinie bezieht sich auf raumlufttechnische Anlagen (RLT), die zur Lüftung oder Klimatisierung von Aufenthalts- und Arbeitsräumen eingesetzt werden. Sie behandelt dabei die bei der Errichtung solcher Anlagen notwendigen schallschutztechnischen Anforderungen und die dafür zutreffenden Maßnahmen. Diese Maßnahmen gelten jedoch nicht für Gebäudeteile, in denen die Anlagen bereits installiert sind.

Die Richtlinie enthält eine Anleitung für die schalttechnische Planung und Gestaltung von RLT-Anlagen. Außerdem wird ein Näherungsverfahren vorgestellt, mit dem der Schalldruckpegel ermittelt werden kann, den die RLT-Anlage im Raum erzeugt.

In der nun vorliegenden überarbeiteten Fassung der Richtlinie wurden umfangreiche inhaltliche Anpassungen vorgenommen. Beispielberechnungen werden in VDI 2081 Blatt 2 behandelt.


VDI 2081 Blatt 2:2019-03 (Entwurf)
Raumlufttechnik - Geräuscherzeugung und Lärmminderung - Beispiele

Die in raumlufttechnischen Anlagen (RLT Anlagen) wirkenden akustischen Mechanismen beinhalten die Geräuscherzeugung durch Komponenten, Strömungsgeräusch, Übertragung von Fluid-, Körper- und Luftschall. Minderungsmaßnahmen werden beispielsweise zum Schallschutz am Arbeitsplatz und zum Immissionsschutz in der Nachbarschaft erforderlich. Neben der Schalldämpfung in der Anlage selbst kommen als Sekundermaßnahmen häufig Schalldämpfer und schalldämmende Ummantelungen infrage.

Die Richtlinie unterstützt die Anwendung von VDI 2081 Blatt 1 durch Beispiele. Sie berücksichtigt aktuelle Raumklimasysteme nach VDI 3804. Für ein Zuluftleitungsnetz sind sämtliche Berechnungsgänge in tabellarischer Form inklusive Erläuterungen zu jedem Leitungsstück aufgeführt. Dieser Richtlinie liegt ein Datenträger mit einem Tabellenkalkulationsmakro zur Berechnung sowie Berechnungsbeispielen bei. Diese Richtlinie ist nur in Verbindung mit der Richtlinie VDI 2081 Blatt 1 anzuwenden.

Hinweise zum Datenschutz

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die den Schutz der persönlichen Daten neu regelt. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Angaben zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie Informationen zu ihren Rechten und Pflichten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung ...  


Newsletter No 79
Datum: 02.07.2019

[zu diesem Newsletter]
[alle Newsletter]
Newsletter No 78
Datum: 25.06.2019

[zu diesem Newsletter]
[alle Newsletter]
Newsletter No 77
Datum: 06.06.2019

[zu diesem Newsletter]
[alle Newsletter]