BIV
StartÜber unsUnterstützungBerufsbildungServiceMitgliederbereich

NEUIGKEITEN aus dem BIV: Archiv

Es ist soweit: F-Gas Kältemittel nicht mehr in ausreichender Menge verfügbar

(Freitag, der 11. August 2017)

Mit dem in der F-Gase-Verordnung festgeschriebenen Phase-Down war schon seit 2015 klar, dass es zu einer Verknappung bestimmter Kältemittel und damit auch zu Preissteigerungen kommen wird – es war zu diesem Zeitpunkt lediglich unklar, wann diese Entwicklung genau einsetzen und wie die Preissteigerung in ihrem Verlauf ausfallen würden.

Reform des Mängelgewährleistungs- und Bauvertragsrechts

(Dienstag, der 08. August 2017)

Nach langwierigen Beratungen hat der Bundestag in seiner Sitzung vom 10. März 2017 das Gesetz zur Reform des Mängelgewährleistungs- und Bauvertragsrechts in Zweiter und Dritter Lesung verabschiedet. Das Gesetz wird am 1. Januar 2018 in Kraft treten.

Glückwünsche an Emil Esser zum 80. Geburtstag

(Dienstag, der 08. August 2017)

Ein Urgestein der Branche:

Am Montag, den 7. August 2017, feierte Emil Esser seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass hatte die Kreishandwerkerschaft Düsseldorf zu einem Empfang in deren Räumlichkeiten eingeladen. Bundesinnungsmeister Heribert Baumeister und VDKF-Präsident Wolfgang Zaremski überbrachten die Glückwünsche der Verbände. Kreishandwerksmeister Thomas Dopheide würdigte die Verdienste des Jubilars insbesondere in der Aufbauarbeit der IKKE.

Umzug Geschäftsstelle

(Mittwoch, der 05. Juli 2017)

Am 18. Juli 2017 ist es soweit. Die Geschäftsstelle von BIV und ZVKKW zieht von Siegburg nach Bonn. Aus diesem Grund bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir am Montag, 17. Juli nur eingeschränkt und von Dienstag, 18. Juli bis Mittwoch, 19. Juli 2017 nicht erreichbar sind.

Historische Weichenstellung bei der BIV-Obermeister-Tagung in Lorch

(Montag, der 14. November 2016)

Bei der diesjährigen Obermeister-Tagung am 10. November 2016 in Lorch am Rhein wurden in Anwesenheit von VDKF-Präsident Wolfgang Zaremski und VDKF-Verwaltungsratssprecher Rolf Egly die Weichen für eine historische Entscheidung in der Branche gestellt:

Bundestagsbeschluss zur Änderung der Chemikalien-Klimaschutzverordnung

(Donnerstag, der 22. September 2016)

Bei Enthaltung der Linken hat der Bundestag am 22. September der Verordnung der Bundesregierung zur Änderung der Chemikalien-Klimaschutzverordnung (18/8959) auf Empfehlung des Umweltausschusses (18/9705) zugestimmt. Es ist davon auszugehen, dass sich die Bundesratsausschüsse diesen Monat mit der Verordnung befassen werden.

BAFA-Förderberatung am Messestand von BIV und ZVKKW auf der Chillventa

(Mittwoch, der 06. Juli 2016)

ZVKKW und BIV bieten Handwerksbetrieben, Planern und Betreibern auf der diesjährigen Chillventa eine Förderberatung für das BMUB-Programm „Förderung von Klima- und Kälteanlagen“ an. Für diese Beratung konnten Experten des für die Bearbeitung der Förderanträge zuständigen Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gewonnen werden. Ziel ist es, deutlich zu machen, dass eine Antragstellung schon mit wenig Aufwand möglich und das Förderverfahren unkompliziert und verständlich ist.

ZVKKW und Bundesinnungsverband bei der ÖKKV-Jahrestagung

(Mittwoch, der 04. Mai 2016)

Am 14. und 15. April 2016 fand in Werfenweng im Salzburger Land die diesjährige ÖKKV-Jahrestagung statt. Rund 150 Teilnehmer erlebten eine tolle Veranstaltung mit interessanten Vorträgen unter anderem vom Grundfos, Güntner, Wurm, Emerson, Daikin, Thermofin und vielen anderen. Der Präsident des ZVKKW, Dr. Harald Kaiser, Bundesinnungsmeister und Vizepräsident des ZVKKW, Heribert Baumeister, sowie Wilfried Otto als stellvertretender Bundesinnungsmeister besuchten ebenfalls die Tagung und konnten zahlreiche Kontakte ausbauen und weiter pflegen.

"Recht des Stärkeren" kein Maßstab

(Donnerstag, der 03. März 2016)

Berlin, 02. März 2016 - Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Reform des Mängelgewährleistungs- und zum Bauvertragsrecht verabschiedet. Dazu erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH):

„Die drängende Reform des Gewährleistungsrechts darf nicht mit dem in weiten Teilen hoch umstrittenen Bauvertragsrecht verknüpft werden. Diese beiden Dossiers stehen in keinem Zusammenhang und gehören deshalb getrennt behandelt.

BMUB veröffentlicht den Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Chemikalien-Klimaschutzverordnung

(Mittwoch, der 24. Februar 2016)

Mit Schreiben vom 23. Februar 2016 hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) den Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Chemikalien-Klimaschutzverordnung mit dem Ziel der Anpassung an die EU-F-Gas-Verordnung (EU) Nr. 517/2014 und dazu erlassenen Durchführungsrechtsakten veröffentlicht.

BIV steht voll hinter Chillventa

(Mittwoch, der 27. Januar 2016)

Von Beginn an unterstützt der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV) die Chillventa. In kürzester Zeit hat sich die Messe zur erfolgreichsten Branchenplattform für Kälte - Klima - Lüftung und Wärmepumpen entwickelt. Aus der Praxis für die Praxis ist das Motto, mit dem sich der BIV als ideeller Träger auch im Jahr 2016 erneut voll und ganz identifizieren kann.

Stellungnahme zum Gewährleistungs- und Bauvertragsrecht

(Mittwoch, der 25. November 2015)

Das Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am 17. November 2015 eine Verbändeanhörung zum Referentenentwurf zur Reform des Mängelgewährleistungsrechts sowie zum Bauvertragsrecht durchgeführt. Entgegen der ausdrücklichen Ankündigung des BMJV waren zur Anhörung ausschließlich Bundesverbände zugelassen.

Schwerpunkt der Anhörung waren die vorgesehenen Vorschriften zum Bauvertragsrecht. Angesichts der Teilnehmerzahl wurde auf allgemeine Eingangsstatements verzichtet. Die vorgeschlagenen Regelungen wurden einzeln und sachlich diskutiert. Das BMJV hat viele Anregungen aufgenommen und eine weitere interne Diskussion angekündigt.

Kabinett beschließt Gesetzentwurf zur Insolvenzanfechtung

(Donnerstag, der 08. Oktober 2015)

Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung vom 29. September 2015 den Gesetzentwurf zur Reform des Insolvenzanfechtungsrechts verabschiedet. Nachdem der Referentenentwurf im März 2015 vorgelegt wurde, hat das federführende Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) inhaltliche Nachbesserungen vorgenommen.

BMJV veröffentlicht Entwurf zum Gewährleistungs- und Bauvertragsrecht

(Freitag, der 25. September 2015)

Das Bundesjustizministerium (BMJV) hat am 24. September 2015 einen Referentenentwurf zur Ergänzung des Mängelgewährleistungsrechts und zur Einführung von Vorschriften eines Bauvertragsrechts veröffentlicht. Während die vorgesehenen Regelungen zum Gewährleistungsrecht den Forderungen des Handwerks in wesentlichen Punkten Rechnung tragen, beruhen die Regelungen zum Bauvertragsrecht auf den Ergebnissen der Arbeitsgruppe "Bauvertrag", die das Handwerk insgesamt kritisch sieht.

Entwurf zur Änderung der Chemikalien-Sanktionsverordnung

(Donnerstag, der 10. September 2015)

Der jetzt vorliegende Verordnungsentwurf ist auf eine Fortschreibung der im vergangenen Jahr erlassenen Chemikalien-Sanktionsverordnung (ChemSanktionsV) gerichtet. Die ChemSanktionsV enthält Straf- und Bußgeldtatbestände zur Ahndung von Verstößen gegen in Deutschland unmittelbar geltende chemikalienrechtliche EG- und EU-Verordnungen und ist auf eine regelmäßige Aktualisierung entsprechend der Entwicklung des einschlägigen Unionsrechts hin angelegt. Aktuell wird die ChemSanktionsV auch hinsichtlich bereits sanktionsbewehrter EG-Vorschriften aktualisiert. Der Aktualisierungsbedarf ergibt sich unter anderem aus der Ablösung der EG-F-Gas-Verordnung Nr. 842/2006 durch die ab dem 1. Januar 2015 geltende Verordnung (EU) Nr. 515/2014.

Sachstand zur Reform des Mängelgewährleistungsrechts

(Donnerstag, der 10. September 2015)

Die Reform des Mängelgewährleistungsrechts stellt aus Sicht des Handwerks eines der zentralen rechtspolitischen Projekte der Großen Koalition dar. Die Einführung von sachgerechten Vorschriften zur Haftung für Ein- und Ausbaukosten ist zur Korrektur der weiteren Rechtsprechungsentwicklung in dieser Sache unabdingbar.

Die neue Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung ist in Kraft getreten

(Donnerstag, der 13. August 2015)

Die neu gefasste Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung ist am 31. Juli 2015 im Bundesanzeiger (BAnz AT 31.07.2015 V1) veröffentlicht worden und am 1. August 2015 in Kraft getreten. Sie tritt an die Stelle der Mindestlohndokumentationspflichten-Verordnung vom 18. Dezember 2014, die damit gleichzeitig außer Kraft gesetzt wird.

Neue Broschüre zur Mitgliederwerbung

(Donnerstag, der 13. August 2015)

Im Juli hat der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV) eine neue Broschüre zur Mitgliederwerbung herausgegeben. Die A4-Broschüre stellt auf insgesamt 16 Seiten das Leistungsangebot des BIV wie z.B. das technische und juristische Beratungsangebot, die Nachwuchskampagne und vieles mehr dar. Sie wird den Mitgliedsinnungen, die damit die Vorteile einer Mitgliedschaft in der Innung und im BIV aufzeigen können, kostenlos zur Verfügung gestellt.

Andrea Lojewski im BIV-Vorstand verabschiedet

(Mittwoch, der 12. August 2015)

Andrea Lojewski, seit März 2014 2. stellvertretende Bundesinnungsmeisterin, musste unlängst aus familiären Gründen ihr Amt im Vorstand des Bundesinnungsverbands des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV) zur Verfügung stellen. Der gesamte BIV-Vorstand bedauert dies außerordentlich, hat jedoch auch großes Verständnis für die Gründe und dankt ihr ausdrücklich für die jahrelange aktive und konstruktive Mitarbeit in der Führung des BIV.

Beginn der Umfragen für den BIV-Betriebsvergleich

(Mittwoch, der 05. August 2015)

Da sich beim BIV-Betriebsvergleich inzwischen genügend Betriebe beteiligen und vor allem die Verteilung der Betriebsgrößen sehr breit gefächert ist, um eine statistisch valide Aussage machen zu können, erfolgte Anfang August der offiziellen Startschuss. Wie geplant, wird sich ein neutrales Beratungsunternehmen, die DMConsulting aus Berlin, in den nächsten Tagen bei allen Teilnehmern melden und in persönlichen Gesprächen über das weitere Vorgehen informieren. Da die Erfassung der Daten und die Auswertungen einige Wochen in Anspruch nehmen, können immer noch Betriebe teilnehmen, um die Datenbasis weiter zu verbessern.

Altgesellenregelung der Handwerksordnung setzt legale Handwerkstätigkeit voraus

(Mittwoch, der 29. Juli 2015)

Die Kenntnisse und Fertigkeiten, die ein „Altgeselle“ in mehrjähriger selbständiger Handwerkstätigkeit ohne die hierfür erforderliche Eintragung in die Handwerksrolle erworben hat, begründen keinen Anspruch auf Erteilung einer Ausübungsberechtigung ohne Ablegung der Meisterprüfung. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden (Urteil vom 13. Mai 2015, AZ.: BVerwG 8 C 12.14).

Bundeswirtschaftsministerium erlässt neue Meisterprüfungsverordnung für das Kälteanlagenbauerhandwerk

(Montag, der 27. Juli 2015)

Im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2015 Teil I Nr. 30, ausgegeben zu Bonn am 22. Juli 2015, wurde mit Datum vom 16.07.2015 die neue „Verordnung über die Meisterprüfung in den Teilen I und II im Kälteanlagenbauer-Handwerk (Kälteanlagenbauermeisterverordnung – KälteanlMstrV)“ veröffentlicht. Diese Verordnung tritt am 1. Oktober in Kraft.

Auszubildende aus Italien im Rahmen von MobiPro EU in Deutschland

(Donnerstag, der 23. Juli 2015)

Wie bereits im März 2015 berichtet, haben die Innung für Kälte-Klima-Technik Dortmund und der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV) den Zuschlag der Agentur für Arbeit erhalten, am MobiProEU-Programm teilzunehmen. Mit diesem Programm wird arbeitslosen und chancenlosen Jugendlichen aus Italien, Spanien und Griechenland die Möglichkeit einer Berufsausbildung in Deutschland eröffnet. Nun sind die ersten Auszubildenden aus Italien in Deutschland eingetroffen.

BIV startet umfassenden Betriebsvergleich in der Kälte-Klima-Branche

(Dienstag, der 28. April 2015)

Wer kennt es nicht: Die Bank sieht zwar die aktuellen Kennzahlen des Betriebes, kann aber nicht beurteilen, wie gut oder schlecht diese Zahlen im Vergleich zu anderen Betrieben aus der gleichen Branche sind. Warum? Weil es bisher keinen Betriebsvergleich in unserer Branche gibt! Folglich werden irgendwelche anderen Vergleichszahlen herangezogen, meist aus dem SHK- oder Elektro-Bereich oder aus noch abwegigeren Branchen, was nicht gerade zu einer realistischen Beurteilung führt. Auch für die eigene Einschätzung oder bei Kauf bzw. Verkauf eines Betriebes sind solche Zahlen von entscheidender Bedeutung.

Nachfüllverbot für R22 und andere H-FCKW ab dem 01.01.2015

(Sonntag, der 15. März 2015)

Das Umweltbundesamt weist darauf hin, dass nach der Verordnung (EG) 1005/2009 ab dem 01.01.2015 ein Verwendungsverbot für alle teilhalogenierten ozonabbauenden Kältemittel (H-FCKW), auch für aufgearbeitete Kältemittel, in Kraft tritt.

Mindestlohn: Update

(Sonntag, der 01. März 2015)

Update: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat seinen Fragen- und Antwortkatalog zum gesetzlichen Mindestlohn aktualisiert.

Inkrafttreten der ausgeweiteten Handwerkerausnahme von der Tachographenpflicht zum 2. März 2015

(Sonntag, der 15. Februar 2015)

Die EU-Verordnung 165/2014 über Fahrtenschreiber im Straßenverkehr (Tachographenpflicht für Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse) wurde Anfang 2014 verabschiedet.

Neufassung der Betriebssicherheitsverordnung veröffentlicht

(Freitag, der 06. Februar 2015)

Die Verordnung zur Neuregelung der Anforderungen an den Arbeitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln und Gefahrstoffen vom 3. Februar 2015 wurde heute (06.02.2015) im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

Mindestlohn

(Mittwoch, der 28. Januar 2015)

Aktuelles Rundschreiben des BMI zur Umsetzung MiLoG vom 28. Januar 2015

Mindestlohn: Generalunternehmer haften für Subunternehmer

(Dienstag, der 06. Januar 2015)

ZDH-Flyer informiert Arbeitgeber über Vorschriften zum gesetzlichen Mindestlohn.

Bundestag stärkt den Meisterbrief und die duale Ausbildung

(Donnerstag, der 18. Dezember 2014)

Nach Bundesregierung und Bundesrat hat sich heute auch der Deutsche Bundestag klar zum Meisterbrief und zum qualifikationsgebundenen Berufszugang im Handwerk bekannt.

ZDH zur notwendigen Reform der Insolvenzanfechtung

(Mittwoch, der 10. Dezember 2014)

Das Insolvenzrecht hat in der vergangenen Legislaturperiode mit dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) und der Reform der Privatinsolvenz umfassende Veränderungen erfahren.

Vorbereitung des BMJV zur Regelung der Ein- und Ausbaukosten-Problematik

(Mittwoch, der 26. November 2014)

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) bereitet gegenwärtig die Überarbeitung des Mängelgewährleistungsrechts vor.

Erfolgreicher Messeauftritt bei der Chillventa 2014

(Freitag, der 10. Oktober 2014)

Mit erstmals mehr als 30.000 Fachbesuchern und 984 Ausstellern schlug die Chillventa wieder alle Rekorde.

Verbändeanhörung - Eckpunktepapier Legionellen

(Donnerstag, der 02. Oktober 2014)

BIV setzt sich für sinnvolle Sachkunderegelung ein: Das Bundesumweltministerium (BMU) veröffentlichte zum 20. Juni 2014 ein „Eckpunktepapier für eine Rechtsverordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen inkl. Naturzugkühltürme und Nassabscheider)“.

Handwerk begrüßt Gesetz gegen Zahlungsverzug

(Mittwoch, der 17. September 2014)

Der Deutsche Bundestag hat am 04. Juli 2014 das Gesetz zur Umsetzung der europäischen Zahlungsverzugs-Richtlinie verabschiedet.

Aktuelle Information über die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

(Mittwoch, der 13. August 2014)

Am 11. Juli 2014 hat der Bundesrat dem Entwurf zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) – wie es zuletzt im Bundestag beschlossen wurde (Nicht-amtliche Lesefassung des EEG in der ab 1. August 2014 geltenden Fassung) zugestimmt. Nachfolgend informieren wir Sie über die weitere Entwicklung.

AREA wählt neuen Vorstand

(Montag, der 19. Mai 2014)

Die AREA-Mitglieder wählten auf der Mitgliederversammlung...

BIV unterstützt Resolution des ZDH

(Mittwoch, der 07. Mai 2014)

Deutsche Meister. Starkes Europa: Auf europäischer Ebene lobt man zwar einerseits das duale Ausbildungssystem im deutschen Handwerk als Garant für eine qualifizierte und hochwertige Ausbildung, sieht darin aber auch Hemmnisse, um insbesondere der Jugendarbeitslosigkeit in anderen Ländern Europas entgegenzuwirken.

BIV erneuert Haftungsübernahmevereinbarung mit Armacell

(Freitag, der 02. Mai 2014)

Der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks -BIV- hat seine Haftungsübernahmevereinbarung mit der Armacell GmbH erneuert.

Aktuelles Urteil des BGH zum Ersatz von Aus- und Einbaukosten

(Donnerstag, der 17. April 2014)

Der BGH hat am 2. April 2014 (AZ: VIII ZR 46/13) entschieden, dass ein Unternehmer gegenüber seinem Zu-lieferer im Rahmen der Mängelgewährleistung keinen Ersatz für Ein- und Ausbaukosten verlangen kann.

SEPA - Eilmeldung

(Montag, der 13. Januar 2014)

Die Europäische Kommission hat am 09. Januar 2014 einen Vorschlag angenommen, der die Übergangsfrist zum europäischen Zahlungssystem SEPA um 6 Monate verlängert.

Schreiben des BIV ans BMU - Hygienischer Betrieb von Rückkühlwerken / Gesetzliche Verankerung von Betreiberpflichten

(Dienstag, der 08. Oktober 2013)

Aus aktuellem Anlass (Legionellen in Warstein) wendet sich der BIV am 13. September 2013 mit einem Schreiben zum Thema "Hygienischer Betrieb von Rückkühlwerken / Gesetzliche Verankerung von Betreiberpflichten" an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Bundestag verabschiedet Gesetz zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie

(Mittwoch, der 19. Juni 2013)

Am 14. Juni 2013 wurde das Gesetz zur Umsetzung der europäischen Verbraucherrechte-Richtlinie vom Bundestag verabschiedet. Bis auf vornehmlich redaktionelle und wenige, für das Handwerk nicht näher relevanten Korrekturen hat der Gesetzesentwurf keine maßgeblichen Änderungen erfahren.

BIV schließt Haftungsübernahmevereinbarung mit IBP ab

(Mittwoch, der 05. Juni 2013)

Der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks -BIV- hat mit der International Building Products GmbH -IBP- eine Haftungsübernahmevereinbarung abgeschlossen...

Positive Reaktionen auf die „Initiative für ein verantwortungsgerechtes Gewährleistungsrecht“

(Donnerstag, der 02. Mai 2013)

Der BIV hatte sich im Rahmen der „Initiative für ein verantwortungsgerechtes Gewährleistungsrecht“ mit entsprechenden Schreiben an alle Landesregierungen gewandt...

Handwerk warnt vor Angriff auf die Liquidität von Handwerksbetrieben

(Freitag, der 01. Februar 2013)

Zur gestrigen (30.01.2013) Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages zum „Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr“ erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH)...

Stellungnahme des BIV zur geplanten Umsetzung der europäischen Verbraucherrechte-Richtlinie in Bezug auf das Mängelgewährleistungsrecht

(Freitag, der 21. Dezember 2012)

Das Bundeskabinett hat am 19. Dezember 2012 die Umsetzung der europäischen Verbraucherrechte-Richtlinie beschlossen.


Seiteninhalt drucken      Seite versenden

Der Bundesinnungsverband.
KONTAKTIMPRESSUM
   Inhalts-Suche
   Fachleute in Ihrer Nähe
DirektkontaktIhr Weg zu unsNewsletterNeuigkeiten aus dem BIV: ArchivVDKF-LEC Leakage & Energy ControlTop LinksSitemap

BIV NEWS

Newsletter No 49
Datum: 07.09.2017

[zu diesem Newsletter]
[alle Newsletter]

Impressum

Herausgeber:

BIV-Geschäftsstelle
Siegburg

Monatliche Informationen für
Mitglieder und Interessenten